AGB

  1. Vorbemerkung
  2. Lieferzeiten und Realisierungstermine
  3. Umfang und Ausführung des auftrages
  4. Versand
  5. Gefahrübergang
  6. Preise
  7. Zahlungen
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Gewährleistung, Haftung
  10. Zurückbehaltung und Aufrechnung
  11. Gewerbliche schutzrechte
  1. Vorbemerkung

    • Gegenstand des Vertrages sind die Herstellung von Ton-, Bild- und Datenträgern und damit zusammenhängende Dienstleistungen.
    • Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Dies gilt auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn diese schriftlich bestätigt werden.
    • Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen und Annahmeerklärungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Das gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen und Nebenabreden, sowie die Vereinbarung von verbindlichen Lieferterminen.

    nach oben

  2. Lieferzeiten und Realisierungstermine

    • Lieferfristen und Liefertermine sind freibleibend.
    • Realisierungstermine werden individuell nach dem Erhalt der für die Produktion nötigen Unterlagen festgelegt.
    • Eine vereinbarte Lieferfrist beginnt erst dann zu laufen, nachdem alle zur Produktion notwendigen Komponenten vorliegen und alle Einzelheiten des Auftrages abgesprochen sind.
    • Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die häufigsten Lieferzeiten
      • Vorbereitung eines Probedrucks - 1 Tag
      • CD/DVD Bedruckung im Offsetdruckverfahren - 2-5 Tage
      • CD/DVD Bedruckung im Siebdruckverfahren - 2-5 Tage
      • Papierdrucksachen (nur Kleinauflagen) - 2–5 Tage
      • Kartonstecktaschenproduktion (nur Kleinauflagen) - 3-6 Tage
      • Brennen 3-5 Tage
    • Die Arbeiten, beispielsweise die CD-Bedruckung und der Druck einer Covercard, kann gleichzeitig ausgeführt werden.
    • Die oben aufgeführten Termine sind keine garantierten Realisierungstermine. Garantierte Termine werden nach dem Erhalt der vollständigen spezifikationsgerechten Fertigungsunterlagen oder nach dem Akzeptieren der Probeausdrucke unter Berücksichtigung des jeweiligen Bestellumfangs sowie des momentanen Produktionsaufwandes festgelegt.
    • Unvorhergesehene Lieferhindernisse, z.B. urheberrechtlich bedingte Lieferverbote, Fabrikations- oder Lieferstörungen bei uns oder bei unserem Vorlieferanten, z.B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen, Streik, Aussperrung u.a.m., berechtigen die PIN GmbH bestätigte Lieferverpflichtungen angemessen zu verlängern.
    • Schadensersatzansprüche des Käufers wegen Verzuges oder Nichterfüllung können nur geltend gemacht werden, wenn der PIN GmbH grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann.

    nach oben

  3. Umfang und Ausführung des auftrages

    • Für den Lieferumfang ist die schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend. Eine produktionsbedingte Abweichung der Liefermenge pro beauftragtem Titel wird vom Besteller/Auftraggeber akzeptiert und die ggf. mehr gelieferten Tonträger gehen zu seinen Lasten.
      LiefermengeZulässige Abweichung
      0 - 10010
      101 - 1.00020
      ab 1.100030
    • Bei Auftragserteilung sind vom Besteller zu den Masterbändern folgende detaillierte Angaben zu machen: Originaltitel, Komponist, Textautor, Arrangeur, Bearbeiter, Herausgeber, Verlag, Spieldauer.
    • Der Besteller liefert an PIN GmbH das zur Durchführung des Auftrages erforderliche Produktionsmaterial, wie Master-CD/-DVD/-Tapes, Labelfilme, Lithomaterialien oder Dateien etc. entsprechend den Spezifikationen von PIN GmbH . Von Master-CD/-DVD/-Tapes erhält PIN GmbH ausschließlich Duplikate.
    • Der Besteller haftet für technisch einwandfreie CD/DVD/Bänder und  Dateien/Lithomaterialien, PIN GmbH ist nicht verpflichtet, die Ausführungsunterlagen zu überprüfen, oder die produzierten Bild-, Ton-, und Datenträger abzuhören. Liefert der Kunde Produktionsmaterial, welches nicht den Spezifikationen von PIN GmbH entspricht, so ist PIN GmbH berechtigt, das Produktionsmaterial zu Lasten und auf Kosten des Bestellers zu ergänzen, zu verbessern oder zurückzusenden.

    Jegliches für die Produktion vom Besteller bereitgestelltes Produktionsmaterial wird von PIN GmbH bis zu 12 Monate nach dem entsprechenden Auftrag des Titels auf Wunsch des Bestellers auf dessen Kosten zurückgeschickt. Nach diesem  Zeitpunkt  wird das Material vernichtet. Die vom Besteller bezahlten Kosten für Glasmaster (Stamper) und/oder Kopiermaster (Bin-Loop-Master) umfassen lediglich die von PIN GmbH in diesem Zusammenhang erbrachten Serviceleistungen. Glasmaster und/oder Kopiermaster bleiben in jedem Fall Eigentum von PIN GmbH ; sie werden jedoch auf  Verlangen des Bestellers nach Produktionsbeendigung vernichtet.

    nach oben

  4. Versand

    • Die vorgestellten Preise verstehen sich zuzüglich der Transportkosten.
    • Der Versand erfolgt auf Kosten des Kunden mit UPS oder mit einer vom Kunden gewählten Spedition. Dabei wird nicht für den billigsten Versand gehaftet.

    nach oben

  5. Gefahrübergang

    Bei allen Sendungen geht die Gefahr mit Beginn der Verladung, spätestens mit der Übergabe an den Transporteur auf den Besteller über.

    Wird die Lieferung auf Veranlassung des Bestellers verzögert oder auf seine Veranlassung hin auf Lager genommen, so geht die Gefahr mit dem Zeitpunkt der Lieferbereitschaft von PIN GmbH auf den Besteller über. Rücksendungen laufen auf Kosten und Gefahr des Bestellers, sofern die Rücksendung nicht auf einer berechtigten Reklamation wegen Falschlieferung oder technischer Mängel (Fabrikations- oder Materialfehler) beruht. Der Nichterhalt einer Sendung ist spätestens 8 Tage nach Erhalt der Rechnung anzuzeigen.

    nach oben

  6. Preise

    • Die auf den Seiten www.CDruckerei.de vorgestellten Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir erstellen verbindliche Angebote auf der Grundlage individueller Anfragen, die genaue Beschreibungen der gewünschten Ware und Dienstleistungen enthalten. Bitte schicken Sie Ihre Anfrage per E-Mail: kontakt@CDruckerei.de
    • Bei der Angeboterstellung wird mit größter Sorgfalt vorgegangen. Wir bieten oft attraktivere Realisierungsangebote, als auf unserer Webseite www.CDruckerei.de vorgestellt. Trotzdem können Fehler und Irrtümer bei Mengen- und Preisangaben nicht völlig ausgeschlossen werden. In solchen Fällen hat der Kunde das Recht zur Nichtannahme der Bestellung oder zur Annahme zu einem um 10% günstigeren Preis im Vergleich zu den am Tag der Bestellungsannahme geltenden und auf der Webseite www.CDruckerei.de aufgeführten Listenpreise. Für fehlerhafte Angaben und deren Folgen übernehmen wir keine weiteren Konsequenzen.
    • Die Gültigkeit unserer Angebote ist zeitlich auf 7 Tage ab dem Ausgangsdatum beschränkt.
    • Die auf den Seiten www.CDruckerei.de vorgestellten Preise betreffen konkrete Auflagen. Falls von diesen Auflagen abweichende Mengen benötigt werden, bitten wir um eine individuelle Anfrage.
    • Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet, insbesondere auch der Mehraufwand, der durch die Nichteinhaltung der Spezifikationen entsteht.

    nach oben

  7. Zahlungen

    • Wir liefern grundsätzlich, wenn nicht anders vereinbart, per Vorauskasse. Jede Rechnung von PIN GmbH ist umgehend nach Erhalt der Ware in bar ohne Abzug zu begleichen, sofern im Einzelfall keine anderweitigen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden. Zahlungen haben ausschließlich an PIN Sp.z o.o. , ul Porannej Bryzy 8, 03-284 Warszawa, zu erfolgen.
    • Alle Zahlungen werden zunächst auf die Kosten (evtl.  Mahnspesen, Prozesskosten, etc.), sodann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung und zwar auf die jeweils älteste Schuld angerechnet. Entgegenstehende Weisungen des Bestellers sind unwirksam.

    nach oben

  8. Eigentumsvorbehalt

    Alle gelieferten Gegenstände verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen des jeweiligen Bestellers aus der Geschäftsbeziehung Eigentum von PIN GmbH. Der Besteller ist zur Veräußerung der Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr und nur solange berechtigt, als er sich nicht in Verzug befindet. In diesem Fall ist PIN GmbH zur Verwertung der Ware berechtigt. Wenn der Besteller die Ware weiterverkauft, so hat er den Eigentumsvorbehalt seinen Abnehmern gegenüber aufrecht zu erhalten. Die Forderung des Bestellers aus der Weiterveräußerung von Vorbehaltsware wird jetzt an PIN GmbH abgetreten. Die Abtretung von Forderungen gegen PIN GmbH durch den Besteller ist ausgeschlossen. Der Besteller verpflichtet sich, den Eigentumsvorbehalt oder die Sicherungsabtretung offen zu legen. Falls im Vorbehaltseigentum von PIN GmbH stehende Ware oder dem zur Sicherheit abgetretene Forderungen von Dritten gepfändet oder beschlagnahmt werden, ist PIN GmbH durch Übersendung des Pfändungs- oder Beschlagnahmungsprotokolls unverzüglich zu benachrichtigen. Alle Kosten einer  Intervention von PIN GmbH trägt der Besteller.

    nach oben

  9. Gewährleistung, Haftung

    • Der Käufer hat die Lieferungen sofort nach Empfang auf Ihre Ordnungsmäßigkeit zu überprüfen , andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.
    • Farbabweichungen auf den Bild-, Ton-, und Datenträgern oder bei Druckmaterialien im Vergleich zur Vorgabe berechtigen den Besteller nicht zur Ablehnung der Abnahme und stellen keinen Fehler dar, der zur Minderung, Wandlung oder Schadensersatz berechtigt.
    • Der einziger Grund um eine Reklamation wegen Farbtonabweichungen zu anerkennen ist ein mit der Bestellung an PIN GmbH zugeschickter Proof.
    • Erkennbare Mängel und Beanstandungen hat der Kunde unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 6 Tagen nach Entgegennahme der Ware, unter Vorlage des Lieferscheins oder der Rechnung und unter genauer Angabe der Fehler der PIN GmbH schriftlich mitzuteilen. Entsprechendes gilt für Mängel, die erst später sichtbar werden. Unterbleibt die Anzeige, gilt die Ware als genehmigt. Die besondere Rügepflicht gemäß §§377, 378 HGB bleibt unberührt.
    • Reklamationen werden innerhalb von 7 Tagen ab Einreichung der reklamierten Ware am Standort der PIN GmbH geprüft. Die Einsendung der beanstandeten Ware an PIN GmbH muss in dem dazugehörigen Original-Karton erfolgen, die PIN GmbH Ware muss ordnungsgemäß verpackt sein. Sollte sich die Reklamation als unberechtigt erweisen, so berechnet PIN GmbH den Prüfvorgang in angemessenem Rahmen.
    • Die reklmierte Ware muss an PIN GmbH auf die Kosten des Bestellers zurückgeschickt werden.
    • Da eine Nachbesserung meistens nicht möglich ist, werden bei berechtigter Beanstandung die Mängel grundsätzlich durch Ersatzlieferung oder durch Rückerstattung der Kosten für die reklamierte Ware bzw. Dienstleistung innerhalb von 14 Tagen ab dem Prüfungsdatum der Reklamation behoben. Ein Anspruch auf Wandlung oder Minderung besteht nur, nachdem eine Ersatzlieferung bzw. Kostenrückerstattung durch PIN GmbH innerhalb einer angemessenen Frist fehlgeschlagen ist.
    • Die Gewährleistung entfällt, wenn der Besteller der Aufforderung von PIN GmbH zur Rücksendung der beanstandeten Ware nicht umgehend nachkommt.

    nach oben

  10. Zurückbehaltung und Aufrechnung

    Der Besteller kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen die Aufrechnung erklären und auch nur wegen solcher Forderungen ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

    nach oben

  11. Gewerbliche schutzrechte

    Der Auftraggeber gewährleistet, dass die durch PIN GmbH duplizierten Daten- oder Tonträger sowie Medienartikel nicht gegen Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen, wie z.B. Urheberrechte, Leistungsschutz und Jugendschutzgesetze verstoßen. Bei Tonträgervervielfältigung übernimmt der Kunde die aus der Vervielfältigung und Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke und Darstellungen entstehenden Verpflichtungen und legt bei Auftragserteilung einen entsprechenden Bescheid der GEMA vor. PIN GmbH haftet nicht für Urheber- und sonstige Rechtsverletzungen durch den Kunden. Dieser stellt PIN GmbH insoweit von allen Ansprüchen Dritter frei und ersetzt PIN GmbH alle entstehenden Schäden und Aufwendungen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass beim Export der gelieferten Ware möglicherweise Urheberrechte oder verwandte Schutzrechte Dritter in anderen Staaten entgegenstehen. PIN GmbH lehnt hierfür jede Haftung ab, wenn der Besteller von den Inhabern solcher ausländischer Rechte in Anspruch genommen wird.

    nach oben